Kornelia Dehling

postheadericon Dein Tier und Du

 

Wenn unser Tier  erkrankt, ist es unsere Aufgabe nach Hintergründen zu suchen, was unserem Tier fehlt.

Fehlen bedeutet etwas ist nicht da – abhanden gekommen, also helfen wir unserem Tier es zu finden mit all unseren Möglichkeiten.

Wenn ich mit Respekt und sehr viel Liebe  meinem Tier entgegentrete, öffnet es sich mir und erzählt von seinen körperlichen und/oder seelischen Schmerzen. Ich kann dadurch die Art der Schmerzen und ihre Lage lokalisieren, somit den Tierarzt bei seiner Diagnose unterstützen.
Die Therapie des Tieres, bei körperlichen Beschwerden, gehört in die Hand des Tierarztes oder Tierheilpraktikers.

Bei seelischen Problemen kann ich meinem Tier helfen.
Ich aktiviere die Selbstheilungskräfte meines Tieres zum Beispiel über Chakrenbehandlung oder 2 Fingermethode. Auch die QET (Quanten Energie Transformation) ist  ein effektives Werkzeug um Dinge positiv zu verändern.

Jede Krankheit hat uns etwas zu sagen – mit der sanften Hilfe setzen wir uns mit der energetischen Information des Krankheitsbildes auseinander. Genau das ist die Voraussetzung für eine beschwerdefreie Zukunft.

Die Größe einer Nation lässt sich daran ermessen, wie sie ihre Tiere behandelt.

( Mahadma – Gandhi )