Kornelia Dehling

postheadericon Burn Out Syndrom

Die Krankheit Burn Out entwickelt sich über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten bis zu mehreren Jahren.

Die Betroffenen fühlen sich:

 

  • ausgebrannt, sind körperlich und emotional sehr erschöpft
  • häufig neigen sie unter Schlafstörungen, Depressionen, Interesselosigkeit bis hin zum Nervenzusammenbruch

Burn Out ist ein physischer und psychischer Erschöpfungszustand, der durch anhaltende Belastung und Überforderung entsteht. Ein Burn Out Syndrom kann viele verschiedene Ursachen haben, meist ist aber eine Arbeitsüberbelastung der Hauptgrund. Die Symptome entwickeln sich schleichend über einen längeren Zeitraum, so dass Betroffene häufig diesen Zustand als normal betrachten – sie können sich ein Leben ohne Stress und daraus folgende Erschöpfung nicht mehr vorstellen.

Im Berufsleben machen sich die Symptome durch Sinken von Motivation und Konzentration und damit durch Nachlassen der Leistungen bemerkbar.

Die Erschöpfung spiegelt sich im Immunsystem wider:

  • Betroffene sind anfälliger für Krankheiten
  • wie Grippe, Erkältungen, Hals- und Ohrenentzündungen und mehr

Zu den Symptomen von Burn Out gehören auch die Veränderung der Persönlichkeit. Reizbarkeit und Jähzorn sind keine Seltenheit und wird häufig mit Stress, Überarbeitung usw. entschuldigt. Menschen die ursprünglich mal ausgeglichen und fröhliche Zeitgenossen waren, verändern sich schleichend  und unmerklich für sich und die Umgebung, so dass jeder vergessen hat, dass Jähzorn und Reizbarkeit nicht zur ursprünglichen Charaktereigenschaft des Betroffenen zählte.

Hinter jedem Burn Out versteckt sich der verzweifelte Hilferuf eines Menschen nach Sinn, Halt und innerer Ruhe!

Dauerhafte Burn-Out und Stressbewältigung bedarf einer inneren Gewohnheitsveränderung von der Unruhe zur Ruhe.

Der Normalzustand eines jeden Menschen ist es glücklich und gesund zu sein. Krankheit entsteht bei Disharmonie zwischen Körper, Geist und Seele, z.B. ausgelöst durch Stress, Ärger, und negativen Erlebnissen - Schamanische Heilweisen helfen energetische Blockaden aufzuspüren, diese zu beseitigen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Fließen nun alle Energien wieder in einem ausgewogenem Verhältnis frei und ungehindert, dann ist der Mensch zufrieden, glücklich und gesund.

 

Der  Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker wird durch Schamanische Heilweisen nicht ersetzt. Medizinische Behandlungen und Therapien werden unterstützt und Heilungsprozesse können damit beschleunigt werden.

"Alles Wissen dieser Welt - kann keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker ersetzen, unterstützt aber jede Medizinische Therapie oder Behandlung - kann Heilungsprozesse beschleunigen."